Maskarenen

Fidschi – Viti Levu

Dieser südpazifische Inselstaat Fidschi ist die östlichste der melanesischen Inselgruppen. Er ist etwa 2.500 Kilometer von der Nordostküste Australiens und 2.000 von der Nordspitze Neuseelands entfernt. Zu den Fidschis zählen mehr als 300 Inseln. Der Großteil der Inseln ist unbewohnt. Die Fidschis zählen zu den begehrtesten Reisezielen sonnenhungriger Urlauber aus aller Welt. Auf den Inseln erwartet einen neben den perfekten tropischen Landschaften auch eines der freundlichsten urtümlichen Naturvölker der Welt.

Die Hauptinsel, auf der auch etwa 85 Prozent der knapp 900.000 Fidschianer leben (2020), nennt sich Viti Levu. Sie verfügt über ein reichhaltiges Natur- und Kulturangebot, das die Bedürfnisse verschiedenster Urlauber abdeckt. Hier kommen sowohl die Romantiker als auch die moderaten Wassersportler und Abenteurer auf ihre Kosten. Die Bevölkerung setzt sich größtenteils aus verschiedenen indienstämmigen und Melanesiern zusammen. Die charmante Hauptstadt heißt Suva. Beim Durchschreiten ihrer Gassen kann man die Spuren der einstigen Kolonialzeit in der Architektur noch deutlich erkennen.

Eine der bei Schnorchlern beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Fidschiinseln ist die sogenannte Korallenküste mit ihren der Insel vorgelagerten schroffen Felsenriffen. Diese kann man am einfachsten durch eine fast 80 Kilometer lange Fahrt auf der Küstenstraße Richtung Westen erreichen. Dabei kann man einen herrlichen Blick auf die unberührte Natur der Küstenlandschaft mit den Buchten und endlosen weißen Sandstränden erhaschen.

Auch das Innere der Insel bietet zahllose Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Aktiv- und Abenteuerurlauber sowie Naturliebhaber. Zu den Hauptattraktionen dort gehören die botanischen Gärten und Landschaftsparks und der reich verzierte Hindu-Tempel namens Sri Siva Subramaniya. Bei einem Abstecher in den Kula Wild Abenteuer-Park sollte man sich eine aufregende Zip-Line-Fahrt in schwindelnder Höhe durch den tropischen Regenwald gönnen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.